SELAM-Berlin gUG 

SELAM-Berlin gUG ist ein 2014 gegründetes, gemeinnütziges Unternehmen, das sich in den Bereichen der Jugendhilfe, der Erziehung und Bildung und in der Kriminalprävention und insbesondere auf den Gebieten der Gewaltprävention, des Krisen- und Konfliktmanagements sowie der demokratischen Schulentwicklung engagiert.

SELAM-Berlin gUG entwickelt, fördert und begleitet Initiativen und Maßnahmen, die bei der Vermeidung gewalttätiger Auseinandersetzungen sowie dem richtigen Umgang mit Konflikten helfen werden. Dabei werden neue Ansätze zur Bewältigung von entsprechenden Situationen erarbeitet (Gewaltprävention). Alle Maßnahmen sind angelegt, um eine Eskalation zu verhindern oder einer Ausweitung eines bestehenden Konflikts entgegenzuwirken (Krisen- und Konfliktmanagement). Daneben unterstützt und begleitet SELAM-Berlin gUG die Förderung und Etablierung von wirksamen Beteiligungs- und Partizipationsstrukturen, die auch Grundlage einer funktionierenden Demokratie sind. Im Zentrum steht dabei die Selbstwirksamkeitserfahrung als einflussreichen pädagogischen Faktor bei den AdressatInnen zu stärken. Mit der Stärkung ihrer Selbstwirksamkeit kann Mut und Vertrauen in das eigene Handeln bei den AdressatInnen entwickelt werden.

Als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe ist SELAM-Berlin in den Bereichen der Jugendhilfe, der Erziehung und Bildung, der Gewaltprävention und Krisen- und Konfliktmanagements und   der partizipativen Schulentwicklung tätig.

Ein grundlegendes Ziel von SELAM-Berlin gUG ist dabei stets die Förderung der Entwicklung eines jeden jungen Menschen und seiner Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit im Sinne von § 1 SGB VIII.