Schlagwort-Archive: AVA-Kiez

Kinder- und Jugendforum im AVA-Kiez

„Demokratie lernen“ ist nicht nur ein kognitiver Prozess, sondern muss auch erfahren werden. Im Rahmen des Programms „Demokratie leben“ arbeitet SELAM-Berlin seit September 2015 daran, gemeinsam mit jungen Menschen aus dem Auguste-Viktoria-Allee-Kiez (AVA-Kiez) die Einrichtung eines Gremiums voranzubringen, das die Belange von Kindern und Jugendlichen des AVA-Kiezes auf regionaler Ebene thematisiert und sichtbar macht.
HIER finden Sie Näheres über das Kinder- und Jugendforum. Wir informieren über den bisherigen Verlauf, den aktuellen Stand und auch darüber, wie die weiteren Schritte aussehen. Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie gern mit uns in Kontakt treten.

Karte des AVA-Kiezes

Im Rahmen der Sozialraumerkundung haben wir eine Kiezkarte mit allen wichtigen Orten und Einrichtungen für Kinder und Jugendliche im Auguste-Viktoria-Allee-Kiez, kurz AVA-Kiez erstellt.
Kiez Karte AVAVon den jeweiligen Orten führen Bänder zu Bildern von diesen Plätzen.
Drei Kiezrundgänge sind auch eingezeichnet, die wir regelmäßig gehen, um eventuelle Veränderungen in der Umgebung wahrzunehmen.
Falls ihr noch Orte kennt, die wir nicht miteinbezogen haben, an denen ihr aber viel Zeit verbringt, kontaktiert uns gerne, um uns diese mitzuteilen.

Erkundung des AVA-Kiezes

IMG_4361Unter einer Sozialraumerkundung versteht man eine Analyse der räumlichen Umgebung und  der Lebenswelt von zum Beispiel Kindern und Jugendlichen. Ein Ziel der Sozialraumerkundung ist, herauszufinden, welche Meinung über bestimmte Orte im Kiez herrscht und darüber letztendlich Chancen, aber auch Entwicklungsbedarfe eines Stadtteils abzuschätzen.
Weiterlesen

Kiezfest: 15 Jahre AVA-Kiez

Mit Spaghetti, Makkaroni, Süßigkeiten und großer Vorfreude machte sich unser fünfköpfiges SELAM-Berlin-Team am Mittag des  13.06.2015 auf den Weg zum Spielplatz hinter der Segenskirche , denn dort sollte das 15. Kiezfest zelebriert werden.

Micha

Nachdem wir uns präsentiertauglich gemacht haben, tummelte sich pünktlich um 14 Uhr bereits eine bunte Schar großer und kleiner Kiezbewohner/-innen an unserem Stand. Großen Anklang fand unser Spaghetti-Spiel, bei dem unsere Gäste ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellten. Auf den ersten Blick nicht besonders kompliziert, stellte das Einfädeln von trockenen Spaghetti in Makkaroni mit dem Mund für einige eine kniffelige, aber reizvolle Herausforderung dar. Doch mit Spaß, Geduld und Durchhaltevermögen wurde das Spiel von allen gemeistert. Weiterlesen