Für Lehrkräfte

MOBBING-INTERVENTIONSTEAM – als Teil des schulischen Konfliktmanagementkonzeptes
„Sie suchen nach wirksamen Methoden zur Beendigung von Mobbing?“

Auf der Ebene der Organisationsentwicklung unterstützen wir Schulen beim Aufbau und Etablierung eines eigenen Mobbing-Interventionsteams als Teil des schulischen Konfliktmanagementkonzeptes.

weiterlesen...

Interessierte Lehrkräfte werden besonders geschult (Mobbing-Interventionsteam), um im Fall von akuten Mobbing umgehend und wirkungsvoll zu intervenieren und das Mobbing zu beenden. Auf Wunsch wird dieses Team zu Beginn Ihrer Arbeit von geschultem Personal begleitet. Die Beteiligten Lehrkräfte werden für die Intervention in akuten Mobbingfällen vorbereitet.

Anhand konkreter Fallbeispiele und Interventionsmöglichkeiten wird der sichere Umgang mit Vorfällen von Mobbing und Ausgrenzung erarbeitet, damit Mobbing an Schulen mit all seinen negativen psychischen und gesundheitlichen Folgen durch gezielte Maßnahmen auf allen Ebenen von schulischer Praxis nachhaltig und dauerhaft vermindert wird.

Zielsetzungen dieses Angebotes sind:

  • “Mobbing/Cybermobbing“: Formen, Folgen und Straftaten kennenlernen
  • Schuleigenes Mobbing-Interventionsteam aufbauen
  • Ausbau und Stärkung des schuleigenen Beratungs- und Unterstützungsangebotes im Rahmen des Sicherheits- und Präventionskonzeptes der Schule (Entwicklung eines schuleigenen Handlungskonzeptes)
  • Schaffung einer Anlaufstelle in der Schule für SchülerInnen, Eltern und Lehrkräfte u.a. zur frühzeitigen Erkennung von möglichen Mobbingprozessen unter SchülerInnen
  • Stärkung einer Schulkultur der Achtsamkeit und Wertschätzung
  • Entwicklung von Präventions- und Interventionsmaßnahmen gegen Mobbing unter SchülerInnen

Umsetzung unseres Angebotes zum Aufbau eines schuleigenen Mobbing-Interventionsteams:

  • Vorgespräch mit der Schulleitung über die Ausgangsituation an der Schule
  • Basisseminar für das gesamte Kollegium zum Thema Mobbing
  • Seminar zum No-Blame-Approach für das Mobbing-Interventionsteam
  • Seminar zur Farsta-Methode für das Mobbing-Interventionsteam
  • Üben und Festigen der zwei Methoden aus den vorherigen Seminaren
  • Abschlussgespräch mit Schulleitung und dem Mobbing-Interventionsteam

 

Wenn Sie Interesse am Aufbau eines schuleigenen Mobbing-Interventionsteams haben oder weiteren Informationen zur Antimobbing-Arbeit benötigen, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Anfragen richten Sie bitte an Mesut Göre 0176 3493 9044 oder info@selam.berlin